Home

Kongō Schiff

Die Kongō-Klasse (japanisch 金剛型戦艦Kongō-gata senkan) war eine Klasse von vier Schlachtkreuzern des japanischen Kaiserreiches. Die Schiffe kamen im Ersten wie im Zweiten Die Kongō-Klasse (japanisch こんごう型護衛艦) ist eine Klasse von vier Lenkwaffen zerstörern der japanischen Meeresselbstverteidigungsstreitkräfte (JMSDF). Sie sind die For other ships with the same name, see Japanese ship Kongō. Kongō (金剛, Indestructible Diamond, named for Mount Kongō) was a warship of the Imperial Japanese Navy Kongō (Schiff, 1912) Connected to: {{::readMoreArticle.title}} aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie {{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}} This page is based on a Kongō ( 金剛 , Kongō ) war das Führungsschiff der Kongō -Klasse ironclad Korvetten für die gebaute japanische Marine Kaiserliche (IJN) in den 1870er Jahren. Die

Kongō-Klasse (1912) - Wikipedi

  1. Schlachtkreuzer der Kongō-Klasse - Kongō-class battlecruiser. Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie.
  2. Die Kongō-Klasse (jap. 金剛型戦艦, Kongō-gata senkan) war eine Klasse von vier ursprünglich als Schlachtkreuzer konstruierten Schlachtschiffen des japanischen Kaiserreiches
  3. Kongō steht für: . Berge: Kongō (Japan), Berg in Japan Kongō, früherer Name des Kŭmgangsan, Berg in Nordkorea; Schiffe: Kongō (Schiff, 1877), Korvette der

Kongō-Klasse (1991) - Wikipedi

  1. Sie war einer von drei Schlachtkreuzern der Kongō -Klasse, die in Japan als Kopien der in England gebauten Kongō gebaut wurden. Unter dem Druck des Washingtoner
  2. 金剛), benannt nach einem Berg bei Osaka (wörtlich: Stabilität), war ein japanisches Kriegsschiff, das im Ersten und Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde. Sie war das
  3. JS Kongō (DDG-173) ist ein Kongō-Klasse Lenkwaffenzerstörer in der Japan Maritime Self-Defense Force (JMSDF). Kongō ist das dritte japanische Marineschiff, das

Category:Kongō (ship, 1913) 日本語: 戦艦・金剛 。. 金剛型戦艦 の1番艦。. 1913年就役、1944年戦没。. English: Kongō was the lead ship of the Kongō-class battlecruisers of the Imperial Kongō (Schiff, 1912) Die Kongō (jap. 金剛), benannt nach einem Berg bei Osaka (von Sanskrit Vajra für einen unzerbrechlichen Stein (Diamant) oder dem Donnerkeil als Japanisches Schlachtschiff Kongō-Japanese battleship Kongō Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Für andere Schiffe mit demselben Namen siehe japanisches Schiff Kongō (Schiff, 1912) Die Kong ō (jap. 金剛), benannt nach einem Berg bei Osaka (von Sanskrit Vajra für einen unzerbrechlichen Stein (Diamant) oder dem Donnerkeil als

Japanese battleship Kongō - Wikipedi

Kongō (Schiff, 1912) - Wikiwan

Kongō (japanisch: 金剛) ist das japanische Wort für Vajra.Es kann sich beziehen auf: Mount Kongō, ein Berg in der Präfektur Osaka, Japan . Kongō Range; Mount Kongō Kongō-Klasse (1912) Die Kongō-Klasse ( japanisch 金剛型戦艦Kongō-gata senkan) war eine Klasse von vier Schlachtkreuzern des japanischen Kaiserreiches. Die Schiffe Kongō - Detaillierte Schiffsstatistik - WoWS Stats & Numbers - EU. WG fixed ships stats in game client. Unfortunately, the statistics are still not working properly Die Schiffe waren zum Zeitpunkt ihrer Indienststellung schneller als jedes stärkere und stärker als jedes schnellere Schiff (mit Ausnahme der allerdings erheblich Die Kongō-Klasse (jap. 金剛型戦艦, Kongō-gata senkan) war eine Klasse von vier ursprünglich als Schlachtkreuzer konstruierten Schnellen Schlachtschiffen des japanischen

Category:Kongō (ship, 1878) - Wikimedia Commonsяпона_флота: nektonemo — LiveJournal

Japanischer eiserner Kongō - Japanese ironclad Kongō

  1. Kongō — Japanisches Stufe V Schlachtschiff.. Bei ihrer Indienststellung war die Kongō der fortschrittlichste Schlachtkreuzer der Welt. Sie war unter des ersten Schlachtkreuzern und Schlachtschiffen, die mit Hauptbatteriegeschützen des Kalibers 356 mm ausgerüstet wurden
  2. Kongō (Schiff, 1912) Die Kongō selbst war das letzte große Kriegsschiff der japanischen Marine, das im Ausland gebaut wurde. Ihre drei Schwesterschiffe entstanden dann nach dem Vorbild und den Originalplänen der Kong ō in Japan, darunter die Kirishima als erstes auf einer japanischen Privatwerft gebautes japanisches Großkampfschiff. Der Entwurf stammte aus Großbritannien und lehnte.
  3. ARP Kongō — Japanisches Premium Stufe V Schlachtschiff. Ein Schlachtschiff der Nebelflotte. Modelliert nach der Kongō, dem Typschiff der Kongō-Klasse der Kaiserlich Japanischen Marine. Als Flaggschiff der Ersten Orientflotte würdigt ihr mentales Modell Kongō vor allem den Admiralskodex. Sie trachtet danach, das U-Boot I-401 zu zerstören, das mit diesem Kodex bricht.
  4. Japanisches Schlachtschiff Kongō-Japanese battleship Kongō Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Für andere Schiffe mit demselben Namen siehe japanisches Schiff Kongō
  5. Japanisches Schiff Kongō-Japanese ship Kong Dieser Artikel enthält eine Liste von Schiffen mit gleichen oder ähnlichen Namen. Wenn Sie ein interner Link für ein bestimmtes Schiff hierher geführt hat, können Sie den Link so ändern, dass er direkt auf den beabsichtigten Schiffsartikel verweist, falls vorhanden. Diese Seite wurde zuletzt am 17. August 2020 um 07:44 (UTC) bearbeitet.
  6. Definitions of Kongō-Klasse (Schlachtkreuzer), synonyms, antonyms, derivatives of Kongō-Klasse (Schlachtkreuzer), analogical dictionary of Kongō-Klasse (Schlachtkreuzer) (German

Media in category Kongō (ship, 1878)The following 3 files are in this category, out of 3 total Category:Kongō (ship, 1913) 日本語: 戦艦・金剛 。. 金剛型戦艦 の1番艦。. 1913年就役、1944年戦没。. English: Kongō was the lead ship of the Kongō-class battlecruisers of the Imperial Japanese Navy, 1913 - 1944 Media in category Kongō Maru (ship, 1935) The following 3 files are in this category, out of 3 total. Kongo Maru PostCard.JPG 1,615 × 1,033; 297 KB. Kongo Maru sinks at Lae.jpg 1,284 × 831; 358 KB. KongoMaru1935.JPG 1,899 × 1,010; 465 KB Définitions de Kongō-Klasse (Zerstörer), synonymes, antonymes, dérivés de Kongō-Klasse (Zerstörer), dictionnaire analogique de Kongō-Klasse (Zerstörer) (allemand Das erste Schiff, die Kongō, wurde am 8. Mai 1990 auf Kiel gelegt und am 25. März 1993 bei der japanischen Marine in Dienst gestellt. Das letzte Schiff der Klasse, Chōkai, trat 1998 seinen Dienst an. Zwei weitere Schiffe wurden im Jahr 2000 bestellt, sie wurden als verbesserte Atago-Klasse 2007 in Dienst gestellt

Schlachtkreuzer der Kongō- Klasse - Kongō-class

JS Kongō Destroyer. 2160x1350 - Computerspiele - World of Warships Deridder45 . 31 29,518 Schiff Drakonian. 28 18,786 0 0 1600x1200 - Militär - Schiff chacha08. 25 28,956 5 0. The Kongō-class, dating from 1912, was rebuilt between 1927 and 1931 and was thereafter re-rated as a battleship. Armed with eight 14-inch guns in dual turrets and a secondary battery of sixteen 6-inch guns, the Kongō was further rebuilt in the late 1930s. Kirishima was part of the escort to the carriers that attacked Pearl Harbor in December. Kongō (laiva, 1912) Wikipediasta, ilmaisesta tietosanakirjasta. Kongo; Kongo remontin jälkeen. Toimita tiedot lippu Japani: Aluksen tyyppi: Taisteluristeilijä vuodelta 1936: Nopea taistelulaiva: luokassa: Kongō-luokka: Telakka: Vickers, Barrow: Keel muniva: 17. tammikuuta 1911 Tuoda markkinoille: 18. toukokuuta 1912 Käyttöönotto Elokuu 1913 Olinpaikka upposi 21. marraskuuta 1944. Kongō-klasse: Skibsværft: Vickers, Barrow: Kællægning: 17. januar 1911 Start: 18. maj 1912 Idriftsættelse August 1913 Overalt sunket den 21. november 1944 efter et ubådsangreb Skibets mål og besætning længde: Original: 214,6 m 1936: 222,65 m ( Lüa) bredde: Original: 28 m 1936: 31.02 m Udkast: maks. oprindelig: 8,7 m 1936: 9,72 m forskydning: Standard: 26.750 t Standard fra 1936: 32.

Die Schiffe der Kongo-Klasse waren die ersten Schlachtschiffe der Welt mit 356-mm-Kanonen. Sie hatten einen Wasserverdrängung von rund 32.000 Tonnen, davon etwas mehr als 23% durch die Rüstung . Das Kongo wurde im August 1913 abgeschlossen Hiei wurde vom Marinehof aus gebaut Yokosuka und im August 1914 fertiggestellt Kongō-Klasse: Bauwerft: Kawasaki, Kōbe: Kiellegung: 16. März 1912 Stapellauf: 14. Dezember 1913 Indienststellung 16. April 1915 Verbleib Am 24. Juli 1945 nach Luftangriffen in Kure gesunken Schiffsmaße und Besatzung Länge: Original: 214,6 m 1934: 222 m . Breite: Original: 28 m 1934: 31,02 m Tiefgang: max. Original: 8,7 m 1934: 9,72 m Verdrängung: Standard: 26.750 t Standard ab 1934: 32.

Kongō (1913) – Wikipedia, wolna encyklopedia

Kongō-Klasse (Schlachtkreuzer) : definition of Kongō

  1. Category:Kongō Gumi. From Wikimedia Commons, the free media repository. Jump to navigation Jump to search. 日本語: 2005 年から高松コンストラクショングループ傘下となった建設会社、株式会社金剛組に関するカテゴリ。創業が578年で世界最古の企業としてギネス記録になっている。 Kongō Gumi Japanese construction company. Diversos.
  2. Kongō (navă, 1912) De la Wikipedia, enciclopedia liberă . Congo; Kongo după renovare. Date despre expediere steag Japonia: Tipul navei: Crucișător de luptă din 1936: cuirasat rapid: clasă: Clasa Kongō: Şantier naval: Vickers, Barrow: Așezarea chilei: 17 ianuarie 1911 Lansa: 18 mai 1912 Punere in functiune August 1913 Unde scufundat la 21 noiembrie 1944 după un atac submarin.
  3. Kongō Schiff . verknüpft. Die Kongō, benannt nach einem Berg bei Osaka, war ein japanisches Kriegsschiff, das im Ersten und Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde. Sie war das Typschiff der aus vier Einheiten bestehenden und nach ihr benannten Kongō-Klasse. #Ort #Entity Bild-Author: (Wiki) Lizenz: Original . ORP Jaskółka Schiff 1934 . verknüpft. Die ORP Jaskółka war das Typschiff von.
  4. While many pre-World War One dreadnoughts were upgraded significantly in the inter-war period, few were changed as much as the four Japanese Kongō-class battlecruisers (Kongō, Hiei, Kirishima and Haruna), which were reconstructed extensively
  5. Schiff Kreditpunkte Mit einer Gebühr von 10 % Hinweis; Mikasa: 1 500 000: 1 650 000 Tachibana: 712 500: 783 750 Tachibana Lima: 712 500: 783 750 Katori: 1 687 500: 1 856 250 Ishizuchi: 1 875 000: 2 062 500 Yūbari: 1 687 500: 1 856 250 Iwaki Alpha: 1 987 500: 2 186 250 ARP Kongō: 1 125 000 bis 15. Jan. 2020; 3 750 000 nach 15. Jan. 2020; 1.

Video: Kongō - Wikipedi

Kirishima (Schiff, 1913) - Wikipedi

Zerstörer Kongō-Klasse. DDG Kongo Japanischer Zerstörer. von Martin Kohring - 11 July, 2004 Hasegawa, 1:700: DDG-174 Kirishima JMSDF. von Juan Bataller - 01 May, 2011 Sky Wave, 1:700 : JMSDF Kongou. von Dirk Mennigke - 22 June, 2011 Trumpeter, 1:350: Zerstörer Luhu-Klasse. Harbin Ausflug auf hohe See oder ein Wiedereinstieg. von Frank Spahr - 07 March, 2005 Trumpeter, 1:200: Zerstörer. Kongō, which had British turrets, could elevate to +25 degrees. crucially, these mounts allowed the shells to be loaded at any angle and their firing cycle was 30-40 seconds. Haruna' 14 inch gun installation 1914 Secondary: The Kongō class was given a total of sixteen 15 cm/50 guns mounted in single casemates, along either sides of the hull. Kongō Gumi Co., Ltd. adalah sebuah syarikat pembinaan Jepun yang merupakan syarikat bebas yang masih aktif tertua di dunia yang beroperasi lebih dari 1,400 tahun sehingga ia diserap sebagai anak syarikat Takamatsu pada tahun 2006.[1] [2

Kongō Gumi Co., Ltd. (株式会社金剛組, Kabushiki Gaisha Kongō Gumi) ( 株式会社 金剛 組, Kabushiki Gaisha Kongō Gumi) adalah sebuah syarikat pembinaan Jepun yang merupakan syarikat bebas yang masih aktif tertua di dunia yang beroperasi lebih dari 1,400 tahun sehingga ia diserap sebagai anak syarikat Takamatsu pada tahun 2006. Sejarah. Beribu pejabat di Osaka, sebuah syarikat. 476 Artikel enthält die Sparte Schiffe Militär WK2. Diese sind verteilt auf 5 Seiten. Mit Hilfe des Navigationsmenüs gelangt ihr auf die anderen Seiten. Seite 2 von 5 <|1 | 2 |3|4|5|> Leichter Kreuzer Emden. Emden. von Thorsten Weise - 07 November, 2005 HP-Models, 1:700: Leichter Kreuzer K-Klasse. Karlsruhe. von Roland Nienkirchen - 20 February, 2007 HP-Models, 1:700: Köln Köln kommt. 105 Artikel enthält die Sparte Schiffe Militär Modern im Maßstab 1:700. Diese sind verteilt auf 2 Seiten. Mit Hilfe des Navigationsmenüs gelangt ihr auf die anderen Seiten. Seite 1 von 2 | 1 |2|> Arsenal Ship. Arsenal Ship. von Koufopoulos Nektarios - 29 November, 2009 Jim Shirley production, 1:700: Cutter. Bear USCG. von Thomas Sperling - 11 November, 2009 JAG, 1:700: Flugzeugträger. DDH. Finden Sie Top-Angebote für 59 Kriegsschiff Boot Rumpf - 1/144 SCALE WWI Kongō Battleship RC Combat USA Made! bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel 04.02.2016 - Acorazado Shikishima 1900, intervino en la Batalla de Tsushima 190

Die Settsu war ein Schlachtschiff der Kawachi-Klasse der Kaiserlich Japanischen Marine und das letzte, das in der ersten Dekade des 20. Jahrhunderts für diese gebaut wurde. Benannt wurde das Schiff nach der Provinz Settsu,[1] heute Teil der Präfekturen Hyōgo und Osaka. Während des Ersten Weltkrieges wurde sie nur bei der Belagerung von Tsingtau eingesetzt. 1919 wurde sie in die Reserve. Kūkai sollte in der Folge in den esoterischen Buddhismus eingeweiht werden und gründete nach seiner Rückkehr einen eigenen Orden, den Shingon Buddhismus. (774-835) ist der vielleicht populärste Mönch des japa­nischen Bud­dhis­mus. Er ist der Begründer der Shingon-Schule. — Shingon-shū 真言宗 Shingon-Schule, wtl

IJN Kongō, Fujimi 1:350 von Michael Fran

42 Infos zu Wiper - wie 6 Profile, 7 Bilder, 14 Weblinks und vieles mehr.. 73 Infos zu Wip - wie 17 Profile, 2 Freunde, 7 Bilder, 4 Jobs, 3 Firmen, 14 Weblinks, 3 Stichwörter und vieles mehr..

1/350 IJN Kongo & Chokai by Fujimin - The ART of SCALE

9 Infos zu Fields in Tucson - wie Profile, Weblinks und vieles mehr.. Die Kongō (jap. 金剛), benannt Das japanische Schiff erhielt zudem ein stärkeres Hauptkaliber (14 Zoll = 35,6 cm gegenüber 13,5 Zoll = 34,3 cm). Die Kongō teilte allerdings auch die Schwächen der großen, schnellen und stark bewaffneten britischen Schiffe, nämlich ihre unzureichende Panzerung, die der Lion zweimal fast zum Verhängnis geworden wäre und die die Katastrophe der mit. Die Kongō-Klasse (japanisch 金剛型戦艦 Kongō-gata senkan) war eine Klasse von vier Schlachtkreuzern des japanischen Kaiserreiches.Die Schiffe kamen im Ersten wie im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz und wurden mehrmals umgebaut. Wegen der zahlreichen Veränderungen wurden die Schiffe gegen Ende ihrer Dienstzeit auch als Schnelle Schlachtschiffe bezeichnet Kongō was the first of the Imperial Japanese Navy's Kongō-class battlecruisers, which were almost as large, costly and well-armed as battleships, but which traded off armored protection for higher speeds.These were designed by the British naval engineer George Thurston and were ordered in 1910 in the Japanese Emergency Naval Expansion Bill after the commissioning of HMS Invincible in 1908 Kongō (Schiff, 1912) Connected to: {{::readMoreArticle.title}} aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie {{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}} This page is based on a Wikipedia article written by contributors (read/edit). Text is available under the CC BY-SA 4.0 license; additional terms may apply. Images, videos and audio are available under their respective licenses. Cover photo is.

JS Kongō - JS Kongō - abcdef

Kongō ( 金剛 , Kongō ) war das Führungsschiff der Kongō -Klasse ironclad Korvetten für die gebaute japanische Marine Kaiserliche (IJN) in den 1870er Jahren. Die Klasse wurde im Vereinigten Königreich gebaut, weil solche Schiffe in Japan noch nicht gebaut werden konnten. Kongō wurde 1878 fertiggestellt und diente kurzzeitig bei der Small Standing Fleet, bevor er 1887 zum. Kongō (Schiff, 1912) aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Zur Navigation springen Zur Suche springen. Kongō; Die Kongō nach dem Umbau. Schiffsdaten Flagge Japan: Schiffstyp: Schlachtkreuzer ab 1936: Schnelles Schlachtschiff: Klasse: Kongō-Klasse: Bauwerft: Vickers, Barrow: Kiellegung: 17. Januar 1911 Stapellauf: 18. Mai 1912 Indienststellung August 1913 Verbleib am 21. November 1944.

Etwa 1.200 Seeleute gingen mit der Kongō im 106 m tiefen Wasser unter. Die Begleitzerstörer konnten bei schwerer See nur 237 Überlebende retten. Der Oberbefehlshaber der 3. Division, Vizeadmiral Suzuki, und der Kommandant der Kongō, Konteradmiral Shimazaki, gingen mit dem Schiff unter. Das Model Kongō steht für: . Berge: Kongō (Japan), Berg in Japan Kongō, früherer Name des Kŭmgangsan, Berg in Nordkorea; Schiffe: Kongō (Schiff, 1877), Korvette der Kaiserlichen Japanischen Marine Kongō (Schiff, 1912), Schlachtkreuzer der Kaiserlichen Japanischen Marine Kongō-Klasse (1912), Schlachtkreuzer Kongō-Klasse (1991), Zerstörer Kongō (DDG-173), Zerstörer der japanischen. Planung und Bau. Der Kiel der Kirishima wurde am 17. März 1912 auf der Werft der Mitsubishi in Nagasaki gelegt. Sie war einer von drei Schlachtkreuzern der Kongō-Klasse, die in Japan als Kopien der in England gebauten Kongō gebaut wurden.. Unter dem Druck des Washingtoner Flottenvertrages von 1922, in dem Japan eingeschränkt wurde, weitere Großkampfschiffe zu bauen, wurde sie zwischen. Die Kongō-Klasse (こんごう型護衛艦, Kongō-gata Goeikan) von Lenkwaffenzerstörern der Japan Maritime Self-Defense Force ist mit dem Aegis Combat System ausgestattet und ist die erste von wenigen Schiffsklassen außerhalb der Vereinigten Staaten, die über diese Fähigkeit verfügt.Nach einer im Dezember 2003 getroffenen Entscheidung rüstet Japan seine Zerstörer der Kongo-Klasse mit. Da das Schiff zwar nicht versenkt worden war, des amerikanischen Unterwasserarchäologen Robert Ballard fand ein kieloben liegendes Wrack eines Schlachtschiffes der Kongō-Klasse in der Nähe von Savo. Man ordnete es jedoch dem Schwesterschiff der Hiei, der Kirishima zu, das nur zwei Tage nach der Hiei bei einem ähnlichen Einsatz ganz in der Nähe durch die US-Schlachtschiffe South Dakota.

Category:Kongō (ship, 1913) - Wikimedia Common

Линейный крейсер - этоJapanische Schlachtschiffe | World of Warships BlogWoWs Arpeggio: Flaggschiffe der Nebelflotte – World of1/350 IJN Kongo & Chokai by Fujimin - The ART of SCALEWoWs: Die Rückkehr der „Nebelflotte“ – World of Wargaming News